Wasserlauschen
Zum Thema "Wasser" wurden verschiedene Einzelinstallationen gefertigt: Ein etwa 30 Quadratmeter großer Klangvorhang aus Emailtöpfen, eine viele Meter lange Wasserbahn, eine Ansammlung von Klangkörpern (Kübel, Tonnen, Waschmaschinentrommel, Scheibtruhe, etc), die mittels Wassertropfen aus großer Höhe polyrhythmisch bespielt wurden, ein Wassertrog, ein Wasserrad sowie eine Vorrichtung, bei der schmelzendes Eis auf eine glühende Eisenstange tropfte.

Die Installation nahm das gesamte hintere Kirchenschiff der Stiftskirche St. Lambrecht in Anspruch. Die Aufführung fand in der Nacht satt, um Mitternacht beginnend, bis zum Sonnenaufgang.

17.7.2005 Stiftskirche St. Lambrecht im Rahmen der STYRIARTE